Aquarelle "Natur und Festung"

von Sieglinde Lawrenz · Torgauer Malergruppe "725"
 

 



Die lang gezogene Kehlmauer am Westufer der Elbe mit dem Mühlentor; dahinter Schloß Hartenfels und die Stadtkirche.

 

 



Auf dem unteren Geschoss des Reduits der Schleusenlünette I wurde um 1895 das Gebäude "Königsbad" errichtet.

 

 



"Königsbad" (Südseite) bei der ehemaligen Schleusenlünette I der Festung Torgau.

 

 



Schlussstein einer Poterne der Festung Torgau von 1811 mit den königlich-sächsischen Initialen FAR (Friedrich August Rex).

 

 



Das Hindernistürmchen (Dame) auf der Staumauer (Batardeau) vom Hauptwallgraben
zum Oberhafenbecken bei der Bastion I der Festung Torgau.

 

 



Pforte in der stadtseitigen Mauer des Oberhafenbeckens;
die Pforte mit gewölbtem Gang diente der Kommunikation mit dem Festungsinneren.

 

Seite 2 >

 

 

<< Zurück zur Übersicht

   
 

© 2011 · Impressum · Datenschutz